Kerl

m -(e)s, -e/-s
1. о человеке с положительной оценкой
а) без определения молодец, симпатяга. Das ist ein Kerl! Er hat schon mehr geschafft, als er sollte.
Ist das ein Kerl! Kann er schon sprechen?
So ein Kerl wie er wird es schon schaffen.
Die Frau von meinem Kollegen, das ist ein Kerl! Sie arbeitet als Buchhalter, hat einen großen Haushalt und nimmt noch am Fernstudium teil.
Das Fest soll Uwe organisieren. Er ist der Kerl dafür.
Er ist ein Kerl wie ein Baum. Wenn er aber eine Spritze kriegt, fällt er um.
б) с определением: ein anständiger, braver, ehrlicher, feiner, fixer, forscher, ganzer, genügsamer, gesunder, gold(e)ner, großer, guter, gutmütiger, hübscher, junger, kerngesunder, kleiner, kräftiger, langer, lieber, netter, ordentlicher, patenter, prächtiger, starker, tapferer, tüchtiger, verwegener Kerl
тж.: Allerwelts-, Bären-, Mords-, Pfunds-, Pracht-, Riesenkerl
ein Bulle von Kerl, ein Kerl wie ein Baum.
2. о человеке с отрицательной оценкой тип, субъект,
а) без определения: Was will der Kerl hier?
Dieser Kerl ist mir direkt zuwider.
Der Kerl soll mir vom Halse bleiben.
Wie der Kerl bloß aussieht
der hat sich sicher die ganze Nacht rumgetrieben.
Was sich der Kerl uns gegenüber schon alles erlaubt hat!
Dem Kerl traue ich nicht über den Weg.
Was ist das für ein Kerl, mit dem sie sich abgibt?
Sie ist noch keine 16 Jahre alt und hat schon einen Kerl,
б) с определением: ein alter, oller, alberner, besoffener, blöder, dummer, durchtriebener, eingebildeter, elender, fieser, frecher, gemeiner, geriebener, gerissener, grober, komischer, langweiliger, liederlicher, närrischer, ordinärer, roher, schäbiger, schlechter, unverschämter, verrückter, widerlicher Kerl.
3. о предмете, части тела: штука, штуковина, вещь, экземпляр. Ist das ein Kerl, diese Eiche! Die ist bestimmt 300 Jahre alt.
Ist der Kerl [der Zeh] geschwollen! Ich krieg' ja meinen Schuh nicht mehr an.
Vor ein paar Tagen habe ich mir in den Daumen geschnitten, jetzt eitert der Kerl und läßt mich nachts nicht schlafen.
Wir haben Birnen gepflückt — solche Kerle!
Ist das vielleicht ein Kerl von Steinpilz! Der reicht ja bald für eine Mahlzeit.
4. о животном: дружок, лапушка, душка. Ist dieses Äffchen nicht ein hübscher Kerl?
Ist der Kerl ein Er? Diese Hunderasse mag ich sehr.
Dein Rappe ist ein prachtvoller Kerl!

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "Kerl" в других словарях:

  • Kerl — (mhd. kerl, karl ‚Mann, Ehemann, Geliebter‘) bezeichnet: historisch für Freie abwertend für Schurke oder Pöbel, siehe Bursche #Bedeutungswandel zum Pejorativ neutral, aber auch auf oder abwertend, eine junge männliche Person, siehe Junge… …   Deutsch Wikipedia

  • Kerl — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Typ Bsp.: • Trau diesem Kerl nicht! • Pete magst du bestimmt er ist ein netter Kerl. • Nun, lasst uns hoffen, dass du mehr verdienst als der Kerl, den du holst, um die Aufgabe zu erledigen. • Ich denke,… …   Deutsch Wörterbuch

  • Kerl — Kerl: Das aus dem Niederd. stammende Wort ist erst in nhd. Zeit gemeinsprachlich geworden. Mnd. kerle »freier Mann nicht ritterlichen Standes; grobschlächtiger Mann«, dem niederl. kerel »Kerl« und engl. churl »Kerl, Tölpel, Bauer« entsprechen,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kerl — Kerl, n. See {Carl}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Kerl — Kerl, 1) eigentlich tapferer, starker Mann; 2) gemeiner, ungebildeter u. grober Mensch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kerl — Kerl, Bruno, Metallurg und Technolog, geb. 24. März 1824 in Andreasberg im Harz, gest. 25. März 1905 in Großlichterfelde bei Berlin, besuchte 1840 bis 1843 die Bergschule in Klausthal, studierte seit 1844 in Göttingen, wurde 1846 Dozent für… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kerl — Kerl, Bruno, Metallurg, geb. 24. März 1824 zu Andreasberg, 1867 97 Prof. an der Bergakademie in Berlin, gest. 25. März 1905 in Lichterfelde bei Berlin; schrieb: »Handbuch der metallurgischen Hüttenkunde« (2. Aufl. 1861 65), »Metallurgische… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kerl — ↑Typ …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kerl — Sm std. stil. (13. Jh.) Stammwort. Aus mndd. kerle freier Mann nicht ritterlichen Standes wie afr. zerl, ae. ceorl, auch Mann, Ehemann, Geliebter u.ä. . Daneben steht (mit Ablaut ?) anord. karl Mann, Ehemann , ae. carl, ahd. karl, mhd. karl(e);… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kerl — 1. A dummer Karl eis ni gescheut. (Kreis Militsch.) Ein dummer Kerl ist nie gescheit. 2. Aus am tüchtigen Kerl koan a grûss Thier war n. (Schles.) Aus einem tüchtigen Kerl kann ein grosses Thier werden. Span.: Debajo de ser hombre puedo venir á… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kerl — Bursche; Gefährte; Typ (umgangssprachlich); Kamerad; Alter (umgangssprachlich); männlicher Mensch; Herr; Mann; Gefährte (selten); …   Universal-Lexikon

Книги

Другие книги по запросу «Kerl» >>

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.