aufstecken

vf отказываться от чего-л., забросить что-л.
einen Beruf, einen Plan, ein Vorhaben, das Klavierspielen, das Rauchen auf stekken
Der Sportler mußte wegen einer Verletzung aufstecken.
Die Spieler haben selbst unter schwersten Bedingungen nicht aufgesteckt.
Er war nahe daran, das Studium aufzustecken, da es ihm zu schwer erschien.
Ich rate dir, steck diese Arbeit auf, sie ist für dich sinnlos, vertane Zeit.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "aufstecken" в других словарях:

  • Aufstecken — Aufstècken, verb. reg. act. 1) Mit Nadeln in die Höhe stecken; in Oberdeutschland aufhäfteln, aufspäneln. Ein Frauenzimmerkleid aufstecken, welches an einigen Orten vermittelst großer Aufstecknadeln geschiehet. Ja es werden solche lange Kleider… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufstecken — V. (Aufbaustufe) etw. zu einer Hochfrisur stecken Synonyme: hochbinden, hochstecken Beispiel: Sie hat sich das Haar zu einem Knoten aufgesteckt. aufstecken V. (Oberstufe) ugs.: mit einer bestimmten Tätigkeit aufhören, etw. aufgeben Synonyme:… …   Extremes Deutsch

  • aufstecken — ↑ stecken …   Das Herkunftswörterbuch

  • aufstecken — passen; klein beigeben (umgangssprachlich); die Segel streichen (umgangssprachlich); das Handtuch schmeißen (umgangssprachlich); das Handtuch werfen (umgangssprachlich); aufgeben; …   Universal-Lexikon

  • aufstecken — 1. aufbinden, hochbinden, hochstecken. 2. aufpflanzen, aufziehen, setzen, stecken; (ugs.): draufstecken. 3. aufsetzen, zur Schau tragen. 4. abbrechen, abgehen, abkommen, ablassen, abrücken, abschwören, aufgeben, aufhören, beenden, beendigen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufstecken — auf·ste·cken (hat) [Vi] 1 gespr; ein Vorhaben nicht zu Ende führen: Du machst den Fehler, zu früh aufzustecken; [Vt] 2 jemandem / sich das Haar / die Haare aufstecken jemandem / sich das lange Haar hochnehmen und mit Nadeln und Klammern… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufstecken — aufsteckenv 1.etwaufstecken=eineAbsichtnichtweiterverfolgen.StammtentwedervomAufsteckenderNähnadelinsNadelkissen,wennmandieArbeitbeendethat,odervomWandbrettmitLederschlaufen,indiejederTischgenosseseinenEßlöffelsteckte.1800ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • aufstecken — auf|ste|cken vgl. 2stecken …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Jemandem ein Licht aufstecken —   Diese umgangssprachliche Wendung bezieht sich in ihrer Bildlichkeit auf das Aufstecken einer neuen Kerze auf den Leuchter und bedeutet »jemanden [tadelnd, vorwurfsvoll] in Bezug auf einen bestimmten Sachverhalt belehren, aufklären«: Langsam… …   Universal-Lexikon

  • aufgeben — die Flinte ins Korn werfen (umgangssprachlich); das Handtuch schmeißen (umgangssprachlich); sich beugen; (sich) dem Schicksal fügen; sich abfinden; resignieren; (sich) dem Schicksal ergeben; …   Universal-Lexikon

  • hochstecken — hoch||ste|cken 〈V. tr. 250; hat〉 etwas hochstecken 1. nach oben stecken, aufstecken 2. 〈fig.〉 sehr hoch ansetzen ● die Hosenbeine hochstecken; sie hat sich die Haare hochgesteckt; hochgesteckte Ärmel; seine Pläne höherstecken * * * hoch|ste|cken… …   Universal-Lexikon

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.