ausgraben

vt "откапывать", вытаскивать на свет божий
in einem Archiv alte Schriften, Karten, Noten ausgraben
Der Dramaturg hat ein Stück aus den zwanziger Jahren wieder ausgegraben.
Zur Verteidigung seines Mandanten grub der Anwalt eine gesetzliche Bestimmung vom Jahre 1895 aus.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "ausgraben" в других словарях:

  • Ausgraben — Ausgraben, verb. irreg. act. S. Graben. 1) Heraus graben, durch Graben heraus hohlen. Einen Baum, einen Stein ausgraben. Eine Warze ausgraben. 2) Durch Graben tief oder hohl machen. Einen Teich ausgraben. Ingleichen, mit dem Grabstichel aushöhlen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ausgraben — V. (Mittelstufe) etw., was vergraben ist, aus der Erde herausholen Beispiel: Die Archäologen haben das Skelett eines Dinosauriers ausgegraben. ausgraben V. (Oberstufe) etw., was schon lange vergessen ist, ans Licht bringen Synonyme: beleben,… …   Extremes Deutsch

  • Ausgraben — Ausgraben, 1) A. von Alterthümern; die Versuche, durch Aufgrabung des Erdreichs an früher bewohnten Stätten, des Schuttes alter Gebäude, alter Todtenhügel etc., Reste der Cultur vergangener Zeiten an das Tageslicht zu fördern, sind schon seit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ausgraben — aus·gra·ben (hat) [Vt] 1 etwas ausgraben etwas durch Graben aus der Erde nehmen <eine Pflanze, einen Schatz ausgraben> 2 etwas ausgraben etwas unter vielen anderen Dingen versteckt finden <alte Briefe, Fotos ausgraben> 3 etwas… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausgraben — ausschachten; ausheben; ausbuddeln * * * aus|gra|ben [ au̮sgra:bn̩], gräbt aus, grub aus, ausgegraben <tr.; hat: 1. a) durch Graben aus der Erde holen: die Toten wurden ausgegraben und an anderer Stelle bestattet; Urnen ausgraben. b) durch… …   Universal-Lexikon

  • ausgraben — 1. a) ausbetten, exhumieren, herausholen, hervorholen; (landsch.): ausbuddeln. b) ausschaufeln, bloßlegen, freilegen, freischaufeln, zutage fördern; (landsch.): ausbuddeln. c) ans Licht ziehen, beleben, hervorholen, reaktivieren, wieder aufleben… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausgraben — ausgrabentr 1.mitjmneuerlichBeziehungenanknüpfen.VonderAusgrabungeinesTotenübertragenaufdasWiederfindeneinesaltenBekannten.1900ff. 2.einlangevergessenesTheaterstückwiederaufführen.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • ausgraben — aus|gra|ben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Das Kriegsbeil ausgraben \(oder: begraben\) —   Die Wendungen sind umgangssprachlich scherzhaft gebräuchlich im Sinne von »einen Streit beginnen bzw. beenden«: Wegen so einer lächerlichen Kleinigkeit werdet ihr doch nicht das Kriegsbeil ausgraben. Bei einem doppelten Korn und zwei, drei… …   Universal-Lexikon

  • Erziehst du dir ’nen Raben, wird er dir die Augen ausgraben. — См. Не вспоив, не вскормив не сделаешь себе врага …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)

  • das Kriegsbeil ausgraben — zanken (umgangssprachlich); kabbeln (umgangssprachlich); (mit jemandem) ein Hühnchen rupfen (umgangssprachlich); zoffen (umgangssprachlich); mit jemanden ins Gericht gehen (umgangssprachlich); hadern; ausfechten; …   Universal-Lexikon

Книги

Другие книги по запросу «ausgraben» >>

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.