auskotzen

груб. I vt
1. выблевать. Mein ganzes Abendessen hab' ich heute wieder ausgekotzt. (es ist) zum Auskotzen! жуть!, с души воротит! Das ist ja zum Auskotzen! Immer muß was dazwischenkommen!
2.: ausgekotzt aussehen мерзопакостно выглядеть. Was siehst du so ausgekotzt aus? Hast du nicht gut geschlafen?
II w
1. блевать. Plötzlich rebellierte sein Magen. Und er kotzte sich aus.
Seine Heilbehandlung nach einem tüchtigen Besäufnis ist denkbar einfach, er kotzt sich einfach aus, dann ist er wieder fit.
2. излить душу. Ich mußte meinem Groll Luft machen, ir-gendjemandem mein Leid klagen, da habe ich mich dann bei meinem Kumpel ausgekotzt.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "auskotzen" в других словарях:

  • auskotzen — auskotzen,sich:⇨ausreden(I,1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • auskotzen — ↑ kotzen …   Das Herkunftswörterbuch

  • auskotzen — aus||kot|zen 〈V.; hat; umg.; derb〉 I 〈V. tr.〉 etwas auskotzen erbrechen ● seinen Frust auskotzen 〈fig.〉 II 〈V. refl.〉 sich auskotzen 1. den gesamten Mageninhalt erbrechen, sich erbrechen 2. 〈fig.〉 sich heftig äußern, sagen, was einen bedrückt * * …   Universal-Lexikon

  • auskotzen — aus|kot|zen (derb); sich auskotzen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • auskotzen — auskotzenv 1.etwauskotzen=etwaussagen;einGeständnisablegen.Eigentlich»denMageninhaltvonsichgeben«;weiterentwickeltzu»allessagen,wasmanweiß«.1900ff. 2.jnauskotzen=niederkommen,gebären.1800ff. 3.jnauskotzen=sichjdsentledigen.1930ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Jean Carrière — (* 6. August 1928 in Nîmes; † 7. Mai 2005 Nîmes) war ein französischer Schriftsteller und Essayist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 2.1 Der Sperber von Maheux …   Deutsch Wikipedia

  • ausbrechen — 1. entfernen, herausbrechen, [sich] lösen. 2. erbrechen, sich übergeben; (geh.): ausspeien; (ugs.): ausspucken, brechen, wieder von sich geben; (derb): auskotzen. 3. das Weite suchen, davonlaufen, die Flucht ergreifen, entfliehen, entkommen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausspucken — 1. absondern, aushusten, ausscheiden, auswerfen, spucken, von sich geben; (geh.): ausspeien, speien; (landsch.): koddern; (nordd. salopp abwertend): qualstern; (Med.): expektorieren. 2. ausbrechen, erbrechen, sich übergeben; (geh.): ausspeien,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aushusten — aushustentr 1.einemRedneroderSängerdurchkräftigesHustenMißfallenbekunden.18.Jh. 2.einGeständnisablegen.Parallelzu⇨auskotzen,⇨ausscheißenusw.1900ff,rotw …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Bildung — Bildungf 1.dieBildungausdemHalsfallenlassen=unverschämt,grobwerden.WasmanausdemHalsfallenläßt,istdasErbrochene;daherAnalogiezu⇨auskotzen.Südwestd1930ff. 2.Bildungmelken=Gymnasiastsein;studieren.HöhereSchuleundHochschulealsMilchkühe,diesichgeduldig… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • husten — hustenv 1.intr=Darmwindelautentweichenlassen.1800ff. 2.intr=schießen.SoldinbeidenWeltkriegenundBSD. 3.intr=einGeständnisablegen.Sachverwandtmitgleichbed»⇨auskotzen«,»⇨ausspucken«o.ä.Österr1920ff. 4.auf(in)etwhusten=aufetwkeinenWertlegen;etwalsmind… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.